Services


Hier stehen alle eTourist.net Version 3.0 Basismethoden zur Verfügung. Eine ausführliche API finden Sie unter http://etourist.b-es.de/services/doku/solution_eTourist.htm. Methoden mit dem Flag 'Sicherheitsbereich' werden gemäß dem OASIS Web Service Security Standard 1.0.

Folgende Vorgänge werden unterstützt. Eine ausführliche Definition finden Sie in der Dienstbeschreibung.


Dieser Webdienst entspricht WS-I Basic Profile, Version 1.1, nicht.

Überprüfen Sie alle unten aufgeführten Verstöße gegen normative Anweisungen. Folgen Sie den Empfehlungen zum Beheben dieser Verstöße, oder fügen Sie dem <webServices>-Konfigurationsabschnitt eine Einstellung hinzu, um die Warnungen bezüglich der BP 1.1-Konformität für das gesamte virtuelle Stammverzeichnis zu deaktivieren.

Sie können Warnungen bezüglich der BP 1.1-Konformität für das gesamte virtuelle Stammverzeichnis deaktivieren, indem Sie den BP1.1-Wert aus dem Abschnitt <conformanceWarnings> der Konfigurationsdatei Ihrer Anwendung entfernen:

<configuration>
  <system.web>
    <webServices>
      <conformanceWarnings>
        <remove name='BasicProfile1_1'/>
      </conformanceWarnings>
    </webServices>
  </system.web>
</configuration>


R2210: Falls von einer Bindung vom Typ 'document-literal' in einer Beschreibung das Teileattribut in einem soapbind:body-Element nicht angegeben wird, DARF das entsprechende abstrakte wsdl:message-Objekt maximal ein wsdl:parts-Objekt definieren.
- Der GetVermieter-Vorgang für die ServicesSoap-Bindung von Namespace 'http://etourist.b-es.de'.
Empfehlung: Für Bindungen vom Typ 'document-literal' erfordert das Profil, dass maximal ein Teil, abstrakt mit dem Elementattribut definiert, im soap:Body-Element serialisiert wird. Wenn ein Bare-Parameterstil verwendet wird, darf eine konforme Methode maximal einen Parameter besitzen.


Weitere Informationen zu Basic Profile, Version 1.1, finden Sie unter Basic Profile-Spezifikation.